Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommenich war fremd

Am 3. Oktober folgten 22 Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Einladung zum diesjährigen Einkehrtag. Das Thema des Tages hieß: ‚Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen!‘
Das Programm des Tages wurde von Pater Daniel mit unseren FSJlern inhaltlich vorbereitet.

In Kleingruppen fanden anhand dreier Impulse Gespräche, Besinnung und reger Austausch statt: das Gebet des Papstes bei der Begegnung mit Flüchtlingen am 16. April 2016 auf der Insel Lesbos; die Worte von Prof. Zulehner „Wie würde Jesus die derzeitige Herausforderung Europas durch die große Zahl von Flüchtlingen als Zeichen der Zeit lesen?“; die Leitsätze des kirchlichen Engagements für Flüchtlinge der deutschen Bischofskonferenz.
Für das leibliche Wohl sorgte unsere Hauswirtschaftsmeisterin mit ihren zwei Auszubildenden.
Zum Abschluss des Tages feierten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit weiteren Gästen die Hl. Messe.